Wie man dazu kommt wollt Ihr bestimmt wissen.......... :-) Naja, etwas glück und der richtige Moment in einer Tanzschule waren schon dabei.  Ich stehe seit m,einer Jugend auf diese Musik und war mir bis ich 30 Jahre war noch nicht mal sicher ob es jetzt Rock`n Roll oder sonst was ist. Mit beginn meiner Tanzschulzeit bin ich so ab dem Jahre 2000 in den Jive reingerutscht und habe mich aber immer über die Musik geärgert. Phil Collins passte für mich musikalisch  mal so gar nicht in mein Bild. Also nicht in dieses. Als meine Tanzlehrerin dann sagte das der Kurs jetzt vorbei wär wir aber noch Zeit hätten legte sie den Titel ( The Wanderer) von Dion auf und meine Gänsehaut überzog den gesammten Körper. Das Feuer meiner Jugend war wieder entfacht. Wir haben und dann an dem Aben mit einem Boogie Grundschritt beschäftigt und von meiner Tanzlehrerin daruf hingewioesen das sowas nicht in den Tanzschulen sondern in Rock`n Roll Vereinen unterrichtet wird. Was soll ich sagen, nach einigen Anlaufproblemen bin ich nun meinem Traum Boogie zu tanzen und noch selber zu unterrichten so nah wie noch nie gekommen. Ich würde mich natürlich sehr freuen wenn Ihr meinen Traum mit mit teil. Viele Grüsse Jürgen